D-Link Fast Ethernet USB 2.0 Adapter

 |   |  Kommentieren

d-link1Eigentlich war ich mit den bisherigen Leistungen meiner Ariadne Netzwerkkarte in meinem Amiga 4000T durchaus zufrieden. Sie lief stabil und erreichte mit einem Datendurchsatz von über 900 kb/s für eine 10 Mbit Karte nahezu das Maximum.

Da ich in meinem Amiga 4000T eine Deneb USB 2.0 Karte installiert hatte und damit auch USB Ethernet Adapter genutzt werden können, war natürlich die Verlockung gross, einen solchen Adapter auch einmal in der Praxis zu testen. Auf der Suche nach einem geeigneten Adapter entschied ich mich schliesslich für den Fast Ethernet USB 2.0 Adapter (Modell DUB-E100) von D-Link.

Die Installation ist ähnlich einfach, wie schon beim USB Audio Adapter. Nach dem Einstecken wird von Poseidon automatisch ein entsprechendes temporäres Device erzeugt und kann im TCP/IP Stack verwendet werden. Eine erste Internetverbindung klappte damit auf anhieb und somit wurde es Zeit für ein paar Praxistests im Datendurchsatz. Dazu habe ich mittels NcFTP eine etwa 850 MB grosse MP4-Datei von und auf den iMac transferiert.

ariadne

Ariadne

dub-e100

DUB-E100 (Zorro-III Modus)

attachment-1

DUB-E100 (Zorro-II Modus)

Im direkten Vergleich mit meiner Ariadne Netzwerkkarte erreicht der USB Ethernet Adapter im Download rund 500 kb/s und im Upload noch gut 200 kb/s mehr im Datendurchsatz, was vorallem daran liegen mag, das die Deneb im Zorro-III Modus läuft, während die Ariadne sich mit Zorro-II begnügen muss. Schalte ich die Deneb ebenfalls in den Zorro-II Modus, dann sind die Unterschiede gegenüber einer Ariadne weitaus geringer, stellenweise sogar langsamer. Ein weiteres Problem habe ich mit der Stabilität des USB Ethernet Adapters. Während die Ariadne im gleichen Rechner und unter gleichen Bedingungen schnurrt wie ein Kätzchen, bricht die Verbindung beim DUB-E100 ohne für mich erkannbaren Grund häufiger ab.

Als Fazit kann ich sagen, das der USB Ethernet Adapter eine absolute Alternative zu konventionellen Netzwerkkarten und nebenbei auch um einiges erschwinglicher ist. Es bleibt noch zu hoffen, das die letzten Kinderkrankheiten mit einem neuen Treiber oder Firmwareupdate der Deneb behoben werden können.

Meine Wertung: checkmark_4

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!

Benachrichtige mich zu:
avatar
wpDiscuz