Hyperion alleiniger Eigentümer von AmigaOS 4

 |   |  Kommentieren

AmigaOS 4Hyperion Entertainment CVBA hat heute bekannt gegeben, das man sich mit Amiga Inc., Itec LLC und Amino Development Corporation am 30. September 2009 außergerichtlich einigte  und alle laufenden Gerichtsverhandlungen sowie alle weltweit anhängigen Verfahren zwischen den Parteien beenden konnte.

Dabei wurde Hyperion von allen Parteien als einziger Eigentümer von AmigaOS 4 anerkannt, unbeeinträchtigt von irgendwelchen Rechten dritter Parteien. Für Hyperion ist nun der Weg frei, AmigaOS 4 weiterzuentwickeln, an neue Hardware anzupassen und mit den Amiga-Markennamen und Markenzeichen zu vertreiben.

Ich könnte mir hierbei als erste Handlung vorstellen, das AmigaOS 4 für den Mac Mini mit G4 Prozessor veröffentlicht wird. Bereits vor 2 Jahren wurde von einem Entwickler an einem entsprechenden Loader gearbeitet, aber aus lizenzrechtlichen Gründen nie veröffentlicht.

Was diese Entscheidung für die Zukunft des AmigaOS bedeutet, kann sicherlich noch nicht eindeutig gelesen werden, denn Hyperion hat bis heute keine Roadmap vorgelegt, in welche Richtung sich das AmigaOS entwickeln soll. Kurzfristig gesehen wird das Abkommen aber sicherlich für viele mit Erleichterung gesehen werden. Ob damit nun auch eine Portierung auf die x86-Plattform erfolgt oder ob man weiterhin bei der Power-Architektur bleiben wird, ist derzeit noch ungewiss. Es wird die Zeit zeigen müssen, ob und wie es mit AmigaOS weitergeht.

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!

Benachrichtige mich zu:
avatar
wpDiscuz