dynAMIte

 |   |  Kommentieren

dynamiteEs war das Jahr 2000 als die talentierten Programmierer von #amigazeux beschlossen uns Spieler mit einem genialen wie einfachen Bomberman/DynaBlaster-Clone zu beglücken.

Im Gegensatz zu den Klassikern von einst ist dynAMIte ein reines Netzwerkspiel (Lokal oder über das Internet), worin bis zu 8 Spieler alleine oder in 2er-Teams gegeneinander antreten können. Die erreichten Erfolge werden dabei in einer großen Online-Datenbank gespeichert und lassen für Statistikfanatiker nahezu keine Wünsche offen.

Mit über 1500 verschiedenen Karten dürfte der Spielspaß wohl nicht zu kurz kommen. Damit auch keine Langeweile aufkommt, kann das Spiel mit verschiedenen Styles aufgewertet und mit einem Map-Editor eigene Karten kreiert werden. Das Spiel setzt mindestens einen Amiga mit u.a. Motorola 68020 Prozessor, 4 MB Fast-Ram, 2 MB Chip-Ram, AmigaOS 3.1 und einen TCP/IP-Stack voraus. Auch hier gilt wie immer die Devise, je höher oder mehr, desto besser. Einige große Karten bringen nämlich selbst einen Amiga mit 68060 Prozessor gehörig ins schwitzen.

Obwohl dynAMIte seine Blütezeit bereits hintersich gelassen hat, finden sich auch heute noch neue Spieler auf den Servern ein und fordern die Champions von damals heraus. Wer sich schon immer für Bomberman oder DynaBlaster begeistern konnte, wird mit dynAMIte seine wahre Freude haben. Gerade in der kalten Jahreszeit, in der man wieder etwas mehr Zeit im Haus verbringt.

Meine Wertung: checkmark_4

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!

Benachrichtige mich zu:
avatar
wpDiscuz