Amiga 1200 Clockport Expander

 |   |  Kommentieren

Heute möchte ich allen Leserinnen und Lesern wieder eine neue Hardwareentwicklung für den Amiga vorstellen, welche ich Ende September auf der Classic Computing erstmals in der Öffentlichkeit vorgeführt habe.

Dabei handelt es sich um einen Clockport Expander oder auch Uhrenportsplitter mit dem sich bis zu 4 Geräte in einem Amiga 1200 betreiben lassen. Das Design des Clockport Expanders wurde dabei so gewählt, das er zum einen mit möglichst keiner anderen Erweiterung kollidiert und zum anderen bereits vorhandene Uhrenporterweiterungen unter nahezu optimalen Platzbedingungen selbst im original Gehäuse weiterverwendet werden können.

Eine Anpassung der Treiber erübrigt sich hier oftmals, da viele neuere Erweiterungen diese zusätzlichen Ports, welche mit den Anschlüssen auf dem Zorro-IV Busboard kompatibel sind, bereits berücksichtigen.

Hinterlasse einen Kommentar

7 Kommentare auf "Amiga 1200 Clockport Expander"

Benachrichtige mich zu:
avatar
Sortiert nach:   neuste | älteste | beste Bewertung
Psyria
Gast

NUN ist es wirklich wahr geworden. Auf dieses Stück Hardware haben sehr viele, wie ich, noch gewartet. Dank der grandiosen Planung, Umsetzung und Fertigung von (the mighty 😉 ) DJBase, gibt es nun die Möglichkeit an den Clockport des Amiga1200 mehr als nur eine Hardware zu hängen.
Und die Tatsache, dass DJBase bei der Planung des Expanders eine schon möglich eingebaute IndivsionAGA-Karte berücksichtigt hat (Collision mit dem Kabel) rundet diese gelungene Clockport-Expander Lösung zur vollllllesten Zufriedenheit hab !

biG pOSSe !

bye…

PSYRIA (Music Productions)
(Composer / Sound Design)

Check it out & get a taste of it !

Idajanis
Gast

Terrific!!! ^_^
Where is possible to buy one?

Carlo
Gast

…..und wo bekomme ich das gute stück ?

Jens
Gast

Hm, an dem guten Stück Hardware hätte ich auch Interesse…
Wann isses denn soweit? Wann und vor allem Wo könnte man es denn kaufen ?

wpDiscuz